RUFEN SIE UNS JETZT AN!
089-897 360 30
Xing  Twitter  Facebook
Bayern Invest
Anbieter von Kapitalanlagen in Deutschland

Success Story Bayern Invest

Einführung von Oracle Unbreakable Linux

Bayern Invest

Die BayernInvest Kapitalanlagegesellschaft mbH mit Sitz in München ist das Kompetenzzentrum für institutionelles Asset Management innerhalb des Konzerns der BayernLB. Als Gesamtanbieter ist BayernInvest sowohl Asset Manager als auch Master-KAG. Zu den besonderen Stärken der BayernInvest zählen neben einer hohen Qualität im Produktangebot insbesondere die Kundenorientierung und die Flexibilität, mit der auf individuelle Kundenbedürfnisse eingegangen wird. Die Total Assets der BayernInvest betragen rund 38 Milliarden Euro in Spezial- und Publikumsfonds sowie institutionellen Vermögensverwaltungsmandaten. Damit zählt die BayernInvest zu den bedeutenden Asset Managern in Deutschland.

Überblick

Oracle

Die BayernInvest verfügt in ihrem Rechenzentrum über eine umfangreiche Linux-Umgebung, für die signifikante Kosteneinsparungen im Bereich Subskriptionen und Wartung angestrebt wurden. Durch den Ersatz von Red Hat Systemen durch Oracle Linux gelang es der Kapitalanlagegesellschaft, seine Softwarekosten für Linux auf den betroffenen Servern um etwa 20 Prozent zu senken, ohne Abstriche bei der Qualität von Software-Patches und Support zu machen.

Die Herausforderung

Als Kapitalanlagegesellschaft verarbeitet und speichert die BayernInvest wirtschaftlich wichtige und sensible Kunden– und Anlagedaten in großem Umfang. Dies geschieht auf Basis von Oracle Datenbanksystemen, die Oracle Dataguard zur Bereitstellung von Standby Systemen nutzen. Neben dem nachvollziehbaren Wunsch der Kostenoptimierung galt es, den Support zu konsolidieren und bei Problemen rund um die Datenbankserver nur noch einen Ansprechpartner zu haben. Es war absolut notwendig, komplexe Migrationsprojekte zu vermeiden und die, für den Betrieb der zentralen Datenbankserver, notwendige höchste Verfügbarkeit und Systemqualität beizubehalten.

Die Lösung

Unbreakable Linux

Die BayernInvest verfügt über 12 zentrale, physikalische Oracle Datenbank Server, auf denen sämtliche Stamm– und Kundendaten gespeichert werden. Diese Systeme sind absolut betriebsrelevant mit höchsten Anforderungen an Verfügbarkeit, Sicherheit und Wartbarkeit. Gemeinsam mit der ProtoSoft AG hat die BayernInvest den Einsatz des Oracle Linux mit positivem Ergebnis geprüft. Dabei wurden folgende Vorteile herausgearbeitet:

  • Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Optimale Verwaltungsfähigkeit durch das Oracle Linux Management Pack
  • Erstklassiger 24/7 Linux Support, zudem aus einer Hand für Oracle Linux und Oracle Datenbanken

Die Einführung von Oracle Linux und die Anbindung an das Oracle Service Center verlief reibungslos, sämtliche Systeme wurden in kürzester Zeit aufgesetzt und in Betrieb genommen. Schulungen waren auf Grund der fachlichen Nähe zur bereits bekannten Red Hat Umgebung nicht notwendig. Das Oracle Linux Management Pack kommt zum Server Life Cylce Management als integrierte Lösung, basierend auf dem bereits vorhandenen Oracle Enterprise Manager, zum Einsatz. Konfigurationsmanagement, Monitoring, Provisionierung und Event– und Patchmanagement sind einige der Funktionen, die nun zusätzlich genutzt werden.

Die Success Story

Diese Success Story als PDF Flyer zum Mitnehmen gibt es hier: Download als pdf

 

Zurück