RUFEN SIE UNS JETZT AN!
089-897 360 30
Xing  Twitter  Facebook
ProtoSoft AG & IBM
Business Partner

IBM

IBM Business Partner

IBM WebSphere ist eine Software für SOA-Umgebungen, die dynamische, verknüpfte Geschäftsprozesse ermöglicht und hocheffektive Anwendungs-Infrastrukturen für alle Geschäftssituationen bietet.

IBM WebSphere Application Server

... verwaltet Ihre Anwendungsumgebung intelligent und stellt umfassende Funktionalität für den Benutzer schneller bereit. Der WebSphere Application Server bietet Flexibilität, Effizienz und intelligentes Management, was für ein flexibles, kosteneffizientes Unternehmen erforderlich ist. Beschleunigte Bereitstellung von Anwendungen und Services, effizienter und zuverlässiger Betrieb sowie Gewährleistung von Sicherheit und Kontrolle sind Schlüsseleigenschaften des IBM WebSphere Application Server.

  • Reduzierte Kosten und Ausfallzeiten durch hohe Leistung zur Konsolidierung von Verarbeitungsprozessen, der Infrastruktur und von Verwaltungstasks durch erweiterten Lastausgleich und Failover für Web-Server
  • Verbesserte Funktionalität für Endbenutzer durch schnelle Bereitstellung innovativer Anwendungen
  • Einfaches und schnelles Abrufen von Eclipse-Adaptern für die Umgebungen von WebSphere Application Server V7.0 und V8.0
  • Nutzung verschiedener Entwicklerkenntnisse mithilfe von Programmiermodellen, die auf offenen Standards basieren. Dazu gehören Java EE 6, OSGi Applications, Web 2.0 und Mobile, Java Batch, XML, Service Component Architecture (SCA), Communications Enabled Applications (CEA), Session Initiation Protocol (SIP) und Dynamic Scripting
  • Sicherstellung einer höheren Anwendungssicherheit durch flexible und differenzierte Kontrolle
  • Maximierung der Entwicklerproduktivität durch einzigartige Rückwärtskompatibilitätsfunktionen, die Änderungen am Programmcode mit WebSphere Application Server Tools Editions (US) unnötig machen
  • Wiederverwendung und Erweiterung von traditioneller und Standardsoftware zur Reduzierung von Kosten, was mithilfe des optional zur Verfügung stehenden Programms WebSphere Adapters V7.5 weiter beschleunigt werden kann

IBM Business Process Manager Standard

Drastische Zunahme der Produktivität durch Optimierung von Geschäftsprozessen IBM Business Process Manager Standard ermöglicht Ihnen umfassende Transparenz und Einblicke in die Verwaltung von Geschäftsprozessen. Es bietet Tools und Laufzeit für Design, Ausführung, Überwachung und Optimierung von Prozessen sowie Integrationsunterstützung für Basissysteme. Die Software lässt sich auf einfache Weise von Anfangsprojekten zu unternehmensweiten Programmen skalieren.
Business Process Manager Standard ist ideal für Programme zur Verbesserung mehrerer Projekte geeignet, deren Fokus auf Workflow und Produktivität liegt.

  • Einfachheit – Die Software stellt einfache Tools bereit, die es Prozessverantwortlichen und Benutzern erleichtern, Geschäftsprozesse direkt zu beauftragen und zu verbessern. Sie enthält Coaching-Funktionen für Prozesse, wodurch Benutzer durch die jeweiligen Prozessschritte geleitet werden.
  • Kontrolle – Process Center ist ein skalierbares, zentrales Repository, eine allgemeine Designumgebung bzw. ein allgemeines Ressourcenrepository. Damit können Sie alle Prozessartefakte, Anwendungen und Services in Ihrem BPM-Programm organisieren, verwalten, überwachen und bereitstellen. Sie können Prozessbereitstellungen über Ihre gesamten Laufzeitumgebungen hinweg verwalten, wodurch Sie eine programmweite Governance erzielen.
  • Modellierung – Eine einheitliche, modellorientierte Umgebung ermöglicht Ihnen grafische Implementierungen sowie Tests von Prozessanwendungen, Services, Benutzerschnittstellen und Regeln. Dadurch können Prozessentwickler Änderungen zuverlässig verwalten. Jetzt hat jeder Transparenz über dieselbe Prozessversion.
  • Transparenz – Die Software bietet vollständige Transparenz für alle Teilnehmer, wodurch die Collaboration verbessert und eine kontinuierliche Prozessverbesserung ermöglicht wird. Diese differenzierte Prozesstransparenz wird durch Echtzeitanalyse ermöglicht, wodurch Benutzer Geschäftsprozesse optimieren können.
  • Effizienz – Business Process Manager Standard bietet Ihnen eine föderierte Sicht in Echtzeit zur Durchführung von Aufgaben, Verwaltung von Arbeitselementen, Überwachung der Leistung und als Reaktion auf Ereignisse.
  • Einheitliche Laufzeitengine – Die Software führt auf Business Process Modeling Notation (BPMN), Business Process Execution Language (BPEL) und auf Encapsulating Security Payload (ESP) basierende Prozesse nahtlos aus.
  • Versionssteuerung – Sie können jederzeit mithilfe von Funktionen für Prozessversionssteuerung und Änderungsmanagement eine Aktualisierung bzw. eine Rollback-Operation von Prozessen sicher durchführen. Dies schließt Prozesse ein, die derzeit unvollständig sind.

IBM Tivoli Software für Service Management

Warum IBM Tivoli Software?
Nur IBM bietet mit Tivoli Software integrierte Systemmanagement- und Servicemanagement-Lösungen für alle Branchen - sowohl für den Business- als auch den IT-Bereich. Dies betrifft den gesamten Servicemanagement-Lebenszyklus innerhalb und außerhalb des Rechenzentrums. Erfahren Sie, wie Sie mit Ihren Ressourcen - herkömmliche IT, physische Komponenten, Cloudcomputing-Ansätze und neue intelligente Ressourcen - einen hohen geschäftllichen Nutzen erzielen und Ihr IT Service- und Systemmnagement optimieren. Integrated Service Management hilft, die kritischen und wertschöpfenden Kern-Prozesse im Service- und Systemmanagement eines Unternehmens verfügbar zu halten.
Sicherheitsmanagement
Sicherheitssoftware von IBM Tivoli bietet Datenintegrität, Schutz vertraulicher Daten und sichert die Datenverfügbarkeit.
Speichermanagement
Tivoli Software für Speichermanagement verwaltet und schützt Ihre Speicherinfrastruktur und stellt die Verfügbarkeit sicher.
Asset Management mit IBM Tivoli Software
Erreichen Sie größere Effizienz im Ressourcenmanagement durch Verwaltung aller Ressourcenarten auf einer IBM Tivoli Plattform.
Alle Tivoli Software-Lösungen
Alle Service Management-Lösungen für eine dynamische Infrastruktur von IBM Tivoli auf einen Blick.
Service-Desk-Lösungen von IBM
IBM begleitet Sie dabei, Service-Desk-Lösungen einzuführen, die für mehr Transparenz, Kontrolle und Automation sorgen.
Cloud Computing mit IBM Tivoli Software
Zugriff auf Ihre Anwendungen, von überall und zu jeder Zeit, im benötigten Umfang.
Endgerätemanagement
Effizientes Endgerätemanagement mit dem IBM Tivoli Endpoint Manager.
IBM Tivoli Software für kleine und mittlere Unternehmen
Umfassendes und sicheres Systemmanagement. Funktionalitäten für Automatisierung, Selbstheilung und Selbstoptimierung.
Netzwerkmanagement
Integriertes Netzwerkmanagement mit IBM Tivoli Software für höhere Netzwerkverfügbarkeit.

IBM Rational Software

Warum IBM Rational Software?
Weil Sie mit der IBM Rational Entwicklungsumgebung und den IBM Rational Entwicklungstools Ihre Softwareentwicklung und Anwendungsentwicklung beschleunigen und optimieren können.

Unser Angebot

Software Change, Configuration und Release Management
Ressourcenverwaltung über den gesamten Lebenszyklus, einschließlich Prozessautomatisierung, Änderungsmanagement.
Enterprise Architecture Management
Treffen Sie mit Entwicklungsumgebungen von IBM Rational in allen Situationen die richtigen Entscheidungen.
Anforderungsmanagement mit IBM Rational
Integrierte Entwicklungsumgebung und Tools zur Verwaltung von Anforderungen, Anwendungsfallentwicklung und Datenmodellierung.
Softwareentwicklung und Software-Design mit IBM Rational
Umfasst eine Entwicklungsumgebung, die von Entwicklern für webbasierte und traditionelle Anwendungen verwendet wird.
Prozess-, Projekt- und Portfoliomanagement
IBM Rational Produkte für das Life-Cycle-Management unterstützen die Entwicklung und Implementierung von Anwendungen.
Software-Testing und Software-Qualität
IBM Rational Tools zur Bewertung aller Dimensionen der Softwarequalität: Funktionalität, Zuverlässigkeit und Leistungsverhalten.
Appscan: Website Security
Mit der Rational Entwicklungsumgebung Schwachstellen rechtzeitig entdecken und beheben.
Traditionelle Programmiersprachen & Compiler
Auf den Sprachen 3GL und 4GL/RAD basierende Tools, vereinte Entwicklungsumgebungen, Modellierungs- und andere Entwicklungstools.
IBM Rational Software für kleine und mittlere Unternehmen
Multifunktionale Plattform für Entwicklung, Anpassung und Integration von Softwareanwendungen.
Ihre Entwicklungsumgebung in der IBM Cloud
Gewinnen Sie zeitliche und finanzielle Flexibilität bei Ihrer Softwareentwicklung - mit IBM Cloud-Computing.

IBM z Enterprise System

Gewinnen Sie die Kontrolle zurück
Wissen Sie, wieviele Linux-Server in Ihrem Unternehmen im Einsatz sind? Wirklich? Entwickler-Maschinen, Test-Systeme, fachbereichs-spezifische Systeme, Infrastruktur-Systeme etc.? Möchten Sie gern die Kontrolle zurückgewinnen? Der Enterprise Linux Server ist Ihre Chance, eine Infrastruktur von hunderten verteilten Systemen innerhalb einer physischen Einheit – der zEnterprise – zu betreiben. Sie profitieren von den Eigenschaften des zEnterprise-Systems, behalten die totale Kontrolle über die vorhandenen Infrastrukturen und optimieren die Bereitstellung von neuen Systemen. Das macht Ihre Infrastruktur effizienter, agiler und einfacher zu betreiben.
Betriebe wie von selbst
Der Enterprise Linux Server ist keine Black Box. Mit Linux- und Virtualisierungs-Skills können Sie Ihre Linux-Server Infrastruktur betreiben, als würden Sie die Systeme aus einer Public Cloud beziehen – mit allen Cloud-Vorteilen:

  • hoch dynamische Reaktion auf sich ändernde Ressourcen-Bedürfnisse
  • Bereitstellung von neuen Servern in Minuten
  • autonomes, intelligentes und effizientes Verteilen von Ressourcen auf Ihre Server
  • Unterbrechungsfreie Wartbarkeit

Zusätzlich lassen sich ohne signifikante Mehraufwände reinrassige Cloud-Funktionen wie Server-Bereitstellung als Self-Service oder Standardisierung von System-Images einrichten. Diese machen den Enterprise Linux Server zu einer echten Enterprise Linux Cloud.

Die Plattform - sicher, effizient, dynamisch und kostengünstig
Ein weiterer wichtiger Aspekt von Sicherheit ist der Schutz von Abläufen und Daten. Ein Linux-System ist sicher. Nur wenige Personen haben üblicherweise Zugriff auf dessen kritische Prozesse und Daten. Aber wie steht es um die Summe aller Linux-Systeme Ihres Unternehmens? Wie viele Personen besitzen administrative Rechte? Wie ungehindert können diese sich damit über die System-Grenzen hinaus bewegen? Wer vergibt und überwacht die Rechte zentral über alle Systeme hinweg? Existiert eine zentrale Instanz, mittels der diese Rechte vergeben und überwacht werden können? Der Enterprise Linux Server bietet die Möglichkeit, das Rechte-Management zentral zu etablieren, administrativen Rechten Schranken zu geben und mit dem zentralen Hypervisor z/VM dieKommunikation zwischen allen Linux-Systemen zu überwachen.
Typische Linux-Server sind durchschnittlich zu 10 bis 30% ausgelastet. Dies ist notwendig, um Lastspitzen und Wachstum ausgleichen zu können. Im Überlast-Fall reagieren viele Server-Architekturen zudem nicht mehr vorhersehbar und sind damit im besten Fall nicht mehr in der Lage, vereinbarte Service Level einhalten zu können. Im Normalfall liegen also wertvolle Ressourcen brach. Durch das Workload Management und die Stabilität der zEnterprise Plattform kann der Enterprise Linux Server mit einer durchschnittlichen Auslastung von 80% und darüber betrieben werden, ohne dass Einbußen bei Stabilität, Verfügbarkeit oder Einhaltung von Service Levels befürchtet werden müssen. Durch das gemeinsame Betrieben hunderter verschiedenster Anwendungen auf einem physischen Server kann der Enterprise Linux Server Lastspitzen einzelner Systeme durch Reserven anderer Systeme extrem dynamisch und komplett autonom ausgleichen. So werden die verfügbaren Ressourcen effizienter genutzt als auf jeder anderen Virtualisierungs-Plattform auf dem Markt.Oftmals stellen aber Netzwerk-Komponenten, Architektur-Schwächen und mangelnde Kommunikations-Bandbreite die Flaschenhälse dar, die die Einhaltung von Service-Levels erschweren oder durch Ausfall die Stabilität des Systems gefährden. Entledigen Sie sich teurer, komplexer und schwer zu überwachender und aufwendig wartbarer Infrastrukturen, indem Sie Integration mit Enterprise Linux Server nutzen und innerhalb der Plattform wachsen, statt durch Hinzufügen immer neuer Maschinen. Wachstum wird planbar, Anwendungs-Architekturen bleiben einfach wartbar und die Inftrastruktur bleibt frei von Bottlenecks. Das spart bares Geld und viele Nerven.
Wachstum ist teuer – entweder müssen früh Kapazitäten bei den vorhandenen Servern freigehalten werden, oder aufwendige und teure Migrationsprojekte auf jeweils größere Maschinen bremsen Ihre Spezialisten aus. Der Enterprise Linux Server wächst mit Ihren Ansprüchen. Starten Sie mit den Ressourcen, die Ihre Anwendungen benötigen und lassen Sie den Enterprise Linux Server unterbrechungsfrei, unkompliziert und autonom mit Ihren Ansprüchen wachsen – vom Mittelstand.
Ein Server auf der Basis eines IBM Mainframes ist teuer? Diese Aussage ist allgemein nicht haltbar, wenn die Mehrkosten für Ausfälle, Betrieb und Infrastruktur-Komponenten der Alternativen nicht vergessen werden. Darüber hinaus macht IBM Ihnen mit dem Enterprise Linux Server ein besonderes Angebot – mit Einstiegskosten ab 150.000 €, dem mit aktuell 5.2 GHz schnellsten Prozessor auf dem Markt und einem System, das dynamischer wachsen kann als alle anderen Plattformen – bis 80 General Purpose Prozessoren und hunderter spezialisierter Dienstleistungsprozessoren für Kommunikation, Verschlüsselung und vieles mehr.

Ihre Ansprechpartner

Nikolaos Panidis

Team Manager -
Software Sales

T: +49 (89) 897 360 30

F: +49 (89) 897 360 59

panidis@protosoft.de