RUFEN SIE UNS JETZT AN!
089-897 360 30
Xing  Twitter  Facebook
SUSE Expanded Support
Führender Support für gängige Linux-Plattformen, darunter Red Hat Enterprise Linux

SUSE Expanded Support

SUSE Expanded Support

     

SUSE Linux Enterprise Server mit erweitertem Support ermöglicht Kunden den Umstieg auf SUSE Linux Enterprise Server, die Plattform mit der größten Interoperabilität für physische und virtuelle Umgebungen. Gleichzeitig erhalten Kunden Supportleistungen, Patches und Updates für weitere Linux-Plattformen. Dadurch lassen sich IT-Umgebungen auf dem Weg zur Cloud standardisieren. Detailliertere Informationen:

  • Die Subscriptions werden mit einer Laufzeit von einem Jahr oder drei Jahren angeboten.
  • Updates und Fixes können mithilfe des Subscription Management Tools über das SUSE Customer Center oder über SUSE Manager (zusätzlich zu erwerben) aufgerufen werden.
  • Wählen Sie aus drei Supportstufen: Priority (Maintenance-Vertrag mit Unterstützung rund um die Uhr per Telefon, E-Mail und Chat), Standard (Maintenance-Vertrag mit Unterstützung jeweils 12 Stunden werktags per Telefon, E-Mail und Chat) und Basic (elektronischer Maintenance-Vertrag).
  • Der Support umfasst SUSE Linux Enterprise Server, Red Hat Enterprise Linux und CentOS.

 

Führender Linux-Support

Ihre IT-Systeme sind mehr als nur leistungsstarke Technologien – sie sind unverzichtbare Investitionen in die Produktivität Ihres Unternehmens. Sie machen sich jedoch nur bezahlt, wenn sie ohne Unterbrechung auf höchstem Niveau arbeiten. Deshalb bieten wir preisgekrönten Support in Unternehmensqualität für SUSE Linux Enterprise Server.

In SUSE Linux Enterprise Server stecken bereits über zehn Jahre Entwicklungsarbeit für den Einsatz im Unternehmen, und SUSE verbessert nach wie vor die Interoperabilität und fügt erweiterte Funktionen hinzu. Führende Softwarehersteller wie Microsoft, SAP und VMware empfehlen SUSE Linux Enterprise Server exklusiv für jene Kunden, die unternehmenskritische Anwendungen unter Linux ausführen.

Die Linux-Supportexperten

SUSE betreibt weltweit neun große Supportzentren mit Hunderten von Linux-Technikern, die für den Support heterogener IT-Umgebungen geschult sind. Sie sind rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr verfügbar und spezialisiert auf das Lösen von Problemen, Ermitteln von Ursachen und Minimieren von Ausfallzeiten. Des Weiteren verfügt SUSE über ein internationales Team erfahrener Außendienstmitarbeiter, die dringende Probleme direkt vor Ort lösen.

Im August 2010 schnitt SUSE in einer von Lighthouse Research durchgeführten unabhängigen Befragung bei der Gesamtqualität für Linux-basierten technischen Support besser ab als Oracle und Red Hat. Laut VARBusiness Report Card ist SUSE aus zwei Gründen die Nummer eins beim Support von Serverbetriebssystemen:

  1. Der Support von SUSE erfüllt mehr als 99 Prozent seiner Service-Level-Agreements.
  2. Bei 65 Prozent der Anrufe wird das Problem innerhalb von fünf Minuten gelöst.

Wir sind davon überzeugt, dass unser effizienter und bewährter Eskalationsprozess, unsere integrierten Supportsysteme und unsere hochqualifizierten Engineers ausschlaggebend für den Erfolg unseres Supportangebots sind. Zusammengefasst bedeutet dies, dass wir Sie bei jedem Kontakt mit uns professionell und kompetent unterstützen.

Überragender Self-Service- und Online-Support

SUSE bietet leistungsfähige und einfach zu verwendende Ressourcen für den Self-Support. Sie können dieselbe Online-Wissensdatenbank durchsuchen wie unsere Support-Techniker, Fragen in technischen Support-Foren stellen, Patches und Treiber herunterladen sowie auf eine Reihe nützlicher Tools zugreifen.

SUSE Linux Enterprise Server bietet zudem zwei leistungsstarke Supportanwendungen:

  • Support Link: Diese Komponente des Linux-Serverbetriebssystems beschleunigt die Problembehebung durch das Sammeln von Daten zu Systemabstürzen und anderer wichtiger Informationen. Anschließend werden die Daten für eine einfache Analyse sortiert. Mit Support Link können Sie Probleme schnell erkennen und archivieren sowie Ihre Protokolldateien sicher an SUSE senden.
  • SupportAdvisor: Mit diesem Tool können Sie Probleme vor Ort diagnostizieren, ohne Protokolldateien an SUSE senden zu müssen. SupportAdvisor ist einfach zu verwenden und läuft unter Linux und Windows. Sie können damit Zustandsprüfungen auf mehreren Servern durchführen, Trends identifizieren und mögliche Probleme beheben, bevor diese größere Auswirkungen haben.

 

Erweiterter Support

Das Angebot wurde infolge der starken Nachfrage vieler unserer Kunden ins Leben gerufen, die aus strategischen Gründen beschlossen haben, den Anteil von Linux in ihren Data Centern zu erhöhen. Kunden können ihre Linux-Umgebung nun um SUSE Linux Enterprise Server erweitern und dabei gleichzeitig von Support für andere weitverbreitete Linux-Plattformen profitieren, darunter Red Hat Enterprise Linux.

Das Angebot schafft einen Rahmen für die technischen Support- und professionellen Services, die SUSE bislang für Kunden bereitgestellt hat. SUSE ist bekannt dafür, erstklassigen Support für unternehmenskritische Umgebungen zu leisten, und gilt weltweit als der führende Anbieter von Linux-Support.

Überdies kann SUSE das Angebot mit einem Linux Management Pack ergänzen, das die Verwaltung von SUSE Linux Enterprise Server, Red Hat Enterprise Linux und Windows­Servern über eine zentrale Konsole deutlich erleichtert.

 

Verwaltung Ihrer heterogenen Linux-Umgebung

Diese Produktkombination ermöglicht Ihnen die sichere Verwaltung Ihrer Red Hat-Server während der Migration auf SUSE Linux Enterprise Server. Wenn Sie derzeit Red Hat Network Satellite verwenden, lässt sich die Umstellung auf SUSE Manager ganz einfach in einem Schritt durchführen. Und das Beste: Da die Benutzeroberfläche von SUSE Manager der von Red Hat Network Satellite sehr ähnlich ist, besteht bei Ihren IT-Mitarbeitern praktisch kein Schulungsbedarf.

Darüber hinaus profitieren Sie von einem Systemmanagement-Produkt, mit dem Sie problemlos beide Linux-Distributionen verwalten können. SUSE Manager bietet erstklassige Verwaltungsfunktionen sowohl für SUSE Linux Enterprise Server als auch für Red Hat Enterprise Linux und ermöglicht Ihnen auf diese Weise die sichere Verwaltung Ihrer Red Hat-Server während der Migration Ihrer Workloads auf SUSE Linux Enterprise Server.

Auch die Migration von Red Hat Network Satellite Server auf SUSE Manager ist einfach und lässt sich in einem einzigen Schritt durchführen, ohne Daten und Konfigurationseinstellungen zu verlieren.

Dasselbe gilt für Ihre benutzerdefinierten Skripte, Vorlagen und Prozesse für Red Hat Network Satellite Server. Mit SUSE Manager können Sie sie einfach wiederverwenden oder problemlos anpassen. Darüber hinaus besteht bei Ihren IT-Mitarbeitern praktisch kein Schulungsbedarf, da die Benutzeroberfläche von SUSE Manager der von Red Hat Network Satellite sehr ähnlich ist.

 

Ihre Ansprechpartner

Nikolaos Panidis

Team Manager -
Software Sales

T: +49 (89) 897 360 30

F: +49 (89) 897 360 59

panidis@protosoft.de