29.10.2018: SaltStack Advanced Schulung (2T)

Bei der Administration von komplexen, umfangreichen oder heterogenen Netzwerken hilft SaltStack durch einfache Automation, Konfiguration und Orchestrierung von Serversystemen. Dadurch ist ein schnelle Integration in bestehende IT-Infrastrukturen einfach möglich.

Dieses Seminar richtet sich an fortgeschrittene SaltStack Administratoren, die nach Möglichkeit bereits Erfahrung mit diesem Werkzeug haben und Salt z.B. in komplexeren oder grösseren Kontexten einsetzen. Schwerpunkte werden dabei auf folgende Themen gelegt:

Agenda:

  • salt ssh, roster
  • scaling salt in large environments
  • Salt Syndic, Salt Proxy, Salt Broker
  • salt cloud
  • Exploring the salt event system, events <–> reactors
  • Orchestration
  • SPM salt package manager
  • SDB salt data base
  • salt formulas
  • thorium

… und noch einiges mehr.

Wie Sie es bereits von unseren Schulungen kennen, gehen die Referenten gerne auf Ihre konkrete Herausforderung ein und bauen diese, wenn möglich, in diese Weiterbildung ein.

Natürlich erhalten Sie von uns wieder eine personenbezogene Teilnahmeurkunde als Nachweis in Ihrem Lebenslauf oder Personalakte.

Jedem Kursteilnehmer werden 3 individuelle, virtuelle Server im Netzwerk zur Verfügung gestellt, auf denen er die Kursinhalte ausprobieren und üben kann. Lediglich benötigt wird jeweils ein Notebook mit gängigen Tools zur Linux Remote Administration (z.B. Putty, Mobiterm, cygwin).

Vorkenntnisse:

Voraussetzung ist ein sicherer Umgang mit Linux und den Grundsätzen von Salt, wie sie z.B. in unserer Salt Adminstration Schulung vermittelt werden. Sollten Sie sich die Inhalte anderweitig angeeignet haben, gleichen Sie diese bitte mit der dort aufgeführten Agenda ab. Die Teilnehmer sollten über gute Linux Kenntnisse verfügen. Python Kenntnisse sind von Vorteil.

Termin/Ort

Germering bei München,
29. – 30. Oktober, jeweils 09:00 Uhr (2 Tage)

weitere Termine auf Anfrage, gerne auch bei Ihnen vor Ort.

Anmeldung:

Bitte schreiben Sie hierzu eine Mail an verkauf@protosoft.de. Vielen Dank!