Zentrales Konfigurationsmanagement mit Puppet

Seminarziel

Das Konfigurationsmanagement mit Hilfe von Puppet erlaubt es Administratoren, die Betriebssysteme Windows, Solaris und Linux zu konfigurieren, administrieren und zu verwalten. Die Steuerung wird hier von zentraler Stelle aus durchgeführt und erlaubt es, eine Datenbank über die verwalteten Systeme zu betreiben, die automatisch ohne weiteres Zutun der Administratoren gepflegt und aktualisiert wird. Dieser Kurs ermöglicht Administratoren einen schnellen und einfachen Einstieg in die Installation und Verwendung von Puppet unter Linux.

Inhalt

  • Vergleich von Puppet mit anderen Systemen zum Konfigurationsmanagement
  • Installation und Konfiguration der Client-/Server-Dienste
    • Ressourcen anlegen und verwalten
    • Puppet-Kommandos
    • Klassen und Defines
    • Tags
  • Inventarisierung mit Facter
    • CLI und Environment-Variablen
    • Nutzung mit Puppet
    • Custom Facts und Auto Sync über Puppet
  • Dateien mit Augeas editieren
  • Templating Mechanismus mit ERB bzw. EPP
  • Modulentwicklung im Detail
    • Best Practices und Coding Guidelines
    • Verwendung von puppet-lint
    • Vorstellung der Puppet stdlib
    • eigene Typen und Provider
  • Datenabstraktion mit Hiera
    • Benutzung von hiera include
    • Benutzung von create_resources()
    • Erweiterungen wie hiera-eyaml

Teilnahmevorrausetzungen

Die Teilnehmer sind erfahrene Linux-Systemadministratoren.

Termin / Ort

17. – 20.9.2019 in unseren Schulungsräumen in Germering bei München.
Gerne unterstützen wir bei der Unterkunftssuche.

Anmeldung

Bitte schreiben Sie hierzu eine Mail an verkauf@protosoft.de. Vielen Dank!